Antiparasitika

So wählen Sie die richtigen Antiparasitika aus

  • Die Wahl des richtigen Antiparasitikums hängt von der Umgebung ab, in der Ihr Hund lebt. Halsbänder sind eher für Hunde geeignet, die sich draußen aufhalten. Für Hunde, die mit Ihnen in einer Wohnung oder einem Haus leben, wählen Sie Abwehrmittel oder Pipetten. Und wenn Sie auch mit einer Katze in einem Haushalt leben, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen – einige der in Antiparasitika für Hunde enthaltenen Substanzen sind für Katzen gefährlich.
  • Ist Ihnen klar, welche Parasiten Sie bekämpfen wollen? Manche Präparate bekämpfen alle Parasiten, manche wehren nur bestimmte Arten ab, z.B. nur Flöhe oder Zecken.
  • Ein wichtiges Kriterium für Sie kann sein, wie lange es dauert, bis das Produkt wirkt, und die Gesamtwirkungsdauer. Ein Spray oder eine Pipette bieten Ihnen sofortigen Schutz, während Sie mit einem Halsband mindestens eine Woche warten müssen, bevor es beginnt, Parasiten abzutöten. Auch die Wirkungsdauer variiert. Ein Halsband schützt mehrere Monate vor Parasiten, während Pipetten oft nur wenige Wochen Schutz bieten.
  • Wählen Sie Antiparasitika entsprechend der Natur und den Bedürfnissen Ihres Hundes. Wenn Ihr Hund Wasser liebt und oft badet, ist ein antiparasitäres Halsband eine gute Wahl, und auf der anderen Seite macht es keinen Sinn, in Sprays und Tropfen zu investieren, die die Wirksamkeit des Kontakts mit Wasser verringern. Einige Antiparasitika werden für Welpen und kleine Hunde mit einem Gewicht von weniger als 2 kg nicht empfohlen.


Zussamenhängende Produkte

Es tut uns Leid, es wurden keine Artikel gefunden, die den von Ihnen eingegebenen Kriterien entsprechen