Bewertung des Aetertek AT-218C: Reichweite 550 m, LCD-Display, längere Akkulaufzeit und 100% Wasserbeständigkeit

Brandneues Design, längere Akkulaufzeit, 100% wasserdicht und Magnetschaltung. Dies ist ein neues professionelles elektronisches Trainingshalsband Aetertek AT-218C mit einer Reichweite von bis zu 550 Metern und Funktionen - Klang, Vibration und Impuls, das in 10 Stufen einstellbar ist. Der AT-218C verfügt über ein ergonomisch geformtes Radio, eine einfache Bedienung, einen Ladeempfänger und ein Radio sowie die Möglichkeit, bis zu 2 Hunde gleichzeitig zu steuern. Schauen wir uns nun dieses Halsband genauer an und stellen Ihnen seine Funktionsweise, Vor- und Nachteile vor.

 

 

                                 

 

Auspacken und Umbauen des Produkts

Der Aetertek AT-218C Kragen wird in einer schwarzen Aetertek Reisetasche geliefert. Das Paket enthält ein Radio, eine Antenne, ein verstellbares Halsband mit einer Länge von 25 bis 65 cm, einen Empfänger, ein Doppelladegerät (Sie können den Empfänger und das Radio gleichzeitig aufladen), ein Halskabel, eine Prüflampe, ein Elektrodenset (für kurzhaarige und langhaarige Hunde und Anweisungen in CZ, SK und PL.

                                    

Material, Design und Kontrolle

 

Das Modell Aetertek AT-218C besteht aus hochwertigem und gehärtetem Kunststoff, der kratz- und beschädigungsbeständig ist und bis zu einer Tiefe von 1 m vollständig bewässert ist. Darüber hinaus ist der Empfänger sehr gut geformt, passt gut zum Hals des Hundes und das Tragen ist kein Problem. Am Empfänger befinden sich zwei Elektroden und eine Buchse zur Stromversorgung der Batterie, die durch eine Gummiabdeckung geschützt ist. Sie befestigen den Empfänger am Kragen, indem Sie einfach ein Nylonband einfädeln. Zusätzlich befindet sich im Empfänger ein Magnet, mit dem Sie den Kragen einfach einschalten können (siehe Einschalten und Einstellen). Das Gewicht des Empfängers beträgt nur 56 Gramm und ist daher auch für kleine Hunde mit einem Gewicht von über 5 kg geeignet. Die Abmessungen des Kragens sind: Breite 7,5 x Höhe 4 x Tiefe 3,5 cm. Das Walkie-Talkie des Aetertek AT-218C ist ergonomisch geformt, hat Rillen an den Seiten und liegt daher sehr gut in der Hand. Die Hauptvorteile dieses Modells sind große und gut drückbare Tasten. Zusätzlich gibt es für jede Funktion (Vibration, Ton, Impuls) einen separaten Knopf, der Ihnen eine einfache und schnelle Bedienung garantiert, was beim Training eines Hundes sehr wichtig ist. Die Impulsstärke wird mit den Tasten an der Seite des Senders eingestellt, die so steif sind, dass keine unerwünschten Nachjustierungen auftreten können, z. B. wenn Sie den Sender in der Tasche haben. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, das Radio zu blockieren. Wenn Sie gleichzeitig die Seitentasten drücken, wird das Radio gesperrt. Wenn Sie es erneut drücken, wird das Radio wieder entsperrt. Die Antenne in diesem Modell ist mittelgroß und stört daher in keiner Weise. Der Sender verfügt über eine hintergrundbeleuchtete Anzeige, auf der Sie alle Anzeigen (Pulspegel, Signalstärke, Anzahl der Hunde und Batteriestatus) angezeigt haben. Durch den Kauf eines anderen Empfängers können Sie dieses Modell erweitern, um zwei Hunde gleichzeitig zu trainieren. Sie können dann einfach zwischen einzelnen Hunden im Radio wechseln. Das Radio ist 4 cm breit, 13,5 cm hoch, 3 cm tief und wiegt 91 Gramm.

                                         

Welche Eigenschaften bietet das Halsband?

Der Aetertek AT-218C Kragen hat Vibrationsfunktionen, el. statischer Impuls und Ton. Die Vibration des Aetertek AT-218C hat 1 Stufe, die akustische Warnung 10 Stufen und der Puls ebenfalls 10 Stufen. Sie können die Pulsstärke jederzeit mit den Seitentasten am Sender ändern. Der große Vorteil von Halsbändern der Firma Aetertek ist die Steuerung und Aufteilung der Tasten in jede Funktion einzeln. Sie müssen in keiner Weise wechseln und jede Funktion hat ihre eigene Taste. Dies stellt eine schnelle Reaktion sicher, die während des Hundetrainings erforderlich ist.

 

                                                                 

 

Für welche Hunde ist es geeignet

Der Aetertek AT-218C Empfänger wiegt etwa 61 Gramm und hat folgende Abmessungen: Breite 6,5 cm, Höhe 3,5 cm, Tiefe 2,5 cm. Aufgrund seiner Größe empfehlen wir das Set für kleinere Hunderassen. Für die Möglichkeit, die Stärke elektrostatischer Impulse in 10 Stufen einzustellen, ist das Halsband für alle Hunde mit einem Gewicht von 5 kg bis 90 kg geeignet. Für Hunde mit einem Gewicht von weniger als 5 kg empfehlen wir das Modell Aetertek AT-211D, das speziell für die kleinsten Hunde entwickelt wurde. Basierend auf Tests kann gesagt werden, dass die ersten 4 Stufen ideal für kleine und mittlere Hunde sind und die letzten Stufen selbst für die größten Rassen verwendet werden können. Wir haben das Halsband an großen Rassen wie Berner Sennenhund, Wolfshund, Deutsche Dogge oder Fett getestet.

                                                                              

Wasserdicht

Das elektronische Trainingshalsband Aetertek AT-218C ist vollständig wasserdicht. Dies bedeutet, dass es beständig gegen Regen, Schnee und Feuchtigkeit ist und auch in 1 Meter Wasser getaucht werden kann. Es ist eine ideale Wahl für das Training von Hunden unter Wasser oder unter extremen Bedingungen (Wald, Schlamm). Der Sender des AT-218C ist nur gegen Regen und Schnee beständig. Der Hersteller gibt an, dass das Halsband wasserdicht ist und eine IPX7-Skala hat. Dies bedeutet, dass es wasserdicht ist und 5 Sekunden lang bis zu 1 Meter tauchfähig ist. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Wasserbeständigkeitsskala. Wir haben den Kragen 12 Stunden lang in einem Glas Wasser getestet und nach dem Entfernen und Zerlegen war der Kragen vollständig trocken. Wenn der Hund jedoch aufgrund des höheren Drucks in größerer Tiefe und über einen längeren Zeitraum mit ihm tauchte, konnte Wasser dorthin gelangen. In diesem Fall empfehlen wir, den Kragen mit Vaseline zu beschichten, um eine längere Lebensdauer zu gewährleisten.

                                                                              

 

Halsbandreichweite und Kontrolle mehrerer Hunde

Der Aetertek AT-218C hat eine vom Hersteller angegebene Reichweite von 550 Metern. Mit dieser Reichweite können Sie Ihren Hund sowohl im Wald als auch im bebauten Gebiet trainieren. Die Reichweite von 550 Metern wird im Freien mit erhobener Hand angegeben und unter Laborbedingungen getestet. Wie bei allen ferngesteuerten Geräten handelt es sich hierbei in erster Linie um Störungen. Wenn Sie den Kragen zwischen Gebäuden oder im Wald verwenden, muss die geringere Reichweite berücksichtigt werden. Weitere Informationen zum tatsächlichen und angegebenen Bereich finden Sie in diesem Artikel. Durch den Kauf eines anderen Empfängers können Sie das Set erweitern, um 2 Hunde gleichzeitig zu kontrollieren. Die Steuerung mehrerer Hunde ist mit diesem Modell sehr einfach. Sie koppeln nicht jedes Halsband auf einem Kanal im Radio, und Sie können Hunde wechseln, indem Sie einfach mit der Seitentaste am Radio wechseln. Die Steuerung ist bei diesem Typ sehr einfach und wirklich jeder kann damit umgehen. Jede Funktion hat eine eigene Taste.

                                 

Lebensdauer der Batterie

Der Aetertek AT-218C verfügt über einen wiederaufladbaren Sender und den Empfänger selbst. Das Paket enthält auch ein Doppelladegerät, das Sie mit jedem Aetertek-Halsband finden, sodass Sie beide Geräte gleichzeitig aufladen können. Der Sender und der Empfänger des AT-218C sind mit einem wiederaufladbaren und austauschbaren Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 650 mAh ausgestattet, der innerhalb von 2 Stunden aufgeladen wird. Der Sender hält mit einer einzigen Ladung bis zu 14 Tage. Der Empfänger ist mit demselben Akku mit einer Kapazität von 650 mAh ausgestattet und hält 1 bis 5 Tage. Dies hängt hauptsächlich von der Häufigkeit der Verwendung und den Funktionen ab, die Sie verwenden werden. Für einige dauert der Kragen 2 Tage, für einige sogar 14 Tage. Für eine längere Lebensdauer empfehlen wir, das Halsband und das Radio nach jedem Spaziergang auszuschalten.

                                         

 

Einschalten und Koppeln des Kragens mit dem Radio

Zuerst müssen Sie das Halsband und das Radio aufladen. Sie tun dies mit einem Doppelladegerät, mit dem Sie beide Geräte gleichzeitig aufladen können. Die erste Ladung sollte mindestens 4 Stunden betragen. Wenn das Halsband und das Radio voll aufgeladen sind, leuchtet ein blaues Symbol am Halsband auf. Beobachten Sie für das Radio einfach den Batteriestatus auf dem Display. Schauen wir uns nun an, wie Sie den Kragen einschalten und auf die richtige Funktionalität einstellen. Als erstes müssen Sie die Antenne am Radio montieren. Schalten Sie dann den Sender ein, indem Sie gleichzeitig die beiden Seitentasten am Sender drücken. Das Befestigen des Kragens ist ebenfalls sehr einfach, aber bevor Sie ihn "berühren", kann dies zu Beginn zu geringfügigen Problemen führen. Auf der Rückseite des Senders und an der Seite des Empfängers befinden sich Markierungen in Form eines Rings, unter denen der Magnet zum Ein- und Ausschalten verborgen ist. Alles, was Sie tun müssen, ist, das Radio und den Empfänger nebeneinander zu platzieren, die Stelle, an der das Rad markiert ist, und es mindestens 5 Sekunden lang zusammenzuhalten. Nach 5 Sekunden gibt der Kragen einen Ton ab und vibriert. Sie schalten auch den Kragen aus. Nachdem das Gerät eingeschaltet ist, stellen Sie mit der Hundeschalttaste (linke Taste) am Sender die Kanalnummer 1 ein und drücken Sie eine beliebige Taste (z. B. Ton). In diesem Moment piept der Kragen und ist gepaart. Wenn Sie zwei Halsbänder haben, koppeln Sie zuerst ein Halsband und stellen Sie dann beim Einschalten des anderen Kanal 2 am Sender ein und drücken Sie eine beliebige Taste (z. B. Ton) erneut. Sie haben dann einzelne Halsbänder auf jedem Kanal gepaart.

                                         

Funktionsprüfung - Vibration, Schall, Impuls

Bevor Sie das Halsband an einem Hund verwenden, testen Sie zunächst dessen Funktionalität. Schalten Sie den Kragen ein, koppeln Sie ihn (siehe Artikel oben) und beginnen Sie dann mit dem Testen. Versuchen Sie zuerst den akustischen Alarm (Tontaste), dann die Vibration (Vibrationstaste) und schließlich den Puls. Um den Impuls zu testen, stellen Sie die Impulsstärke am Sender ein, z. B. 3, und platzieren Sie dann eine Prüflampe an den Elektroden am Kragen. Senden Sie dann mit der Impulstaste ein Signal und in diesem Moment leuchtet die Prüflampe auf. Im Idealfall empfehlen wir, alle Impulsstufen an sich selbst zu testen, bevor Sie das Halsband an den Hund anlegen. Nachdem Sie das Halsband am Hund verwendet haben, empfehlen wir, von der niedrigsten Stufe aus zu beginnen und schrittweise hinzuzufügen. Sie werden sehen, wann der Hund reagiert. Er sollte schütteln, den Kopf bewegen, aber er darf auf keinen Fall jammern. Wenn der Hund jammert, tut es ihm weh und es ist falsch. Es sollte nur den Hund kneifen, aber es sollte ihn nicht verletzen. Nachdem Sie die Funktionalität getestet haben, können Sie das Halsband verwenden. Bevor Sie es jedoch bei Ihrem Hund anwenden, wird empfohlen, den Hund mindestens 2 Tage lang anzulegen, um sich daran zu gewöhnen.

 

Videobewertungen

 

 

Allgemeine Probleme

Der Empfänger kann nicht eingeschaltet werden: Der Kragen ist möglicherweise niedrig. Wenn Sie das Halsband aufgeladen haben und es immer noch nicht einschalten können, ist der Akku möglicherweise defekt.

Das Radio kann nicht eingeschaltet werden: Falls das Radio nicht eingeschaltet werden kann oder auf irgendeine Weise reagiert, empfehlen wir, es neu zu starten. Auf der Rückseite des Radios befindet sich ein kleines Loch mit einem Knopf, der beispielsweise mit einem Zahnstocher gedrückt werden muss, und das Radio wird neu gestartet. Schalten Sie dann das Radio ein, indem Sie die beiden Seitentasten an der Seite drücken.

Der Kragen hat eine kurze Reichweite: Wenn der Kragen eine kurze Reichweite hat, kann dies an den Bedingungen liegen, unter denen Sie ihn verwenden. Die angegebene Reichweite unterscheidet sich von der tatsächlichen Reichweite vor Ort, in Gebäuden usw. Die Reichweite wird auch von der Ladekapazität des Akkus beeinflusst.

Der Hund reagiert nicht auf das Halsband: Sie haben wahrscheinlich eine niedrige Impulsstärke eingestellt. Testen Sie das Halsband idealerweise an Ihren Händen, um festzustellen, ob es funktioniert, und senden Sie Impulse. Wenn Sie es nicht an Ihren Händen testen möchten, können Sie die im Lieferumfang enthaltene Prüflampe verwenden.

Das Halsband und das Radio können nicht gekoppelt werden: Für eine ordnungsgemäße Kopplung muss der Hund Nr. 1 am Radio angebracht und das Halsband und das Radio mit den Magneten aneinander befestigt und 5 Sekunden lang gehalten werden. Der Kragen leuchtet dann auf, piept und gibt eine Vibration ab. Drücken Sie dann dreimal hintereinander eine beliebige Taste, und der Kragen wird gepaart.

Haben Sie ein Problem mit dem Kragen? Zögern Sie nicht, unsere Infoline 216 216 106 zu kontaktieren, wo unsere Spezialisten Sie beraten werden.

 

technische Parameter

Halsbandsreichweite

550 M.

Anzahl der Hunde

 bis zu 2 Hunde

Art der Korrektur

 Impuls + Vibration + Ton

Wasserdicht

Tauchboot bis zu 1 Meter

Vibrationseinstellung

1 Stuffe

Toneinstellungen

10 Stuffe

Impulseinstellung

10 Stuffe

Anti-Barking-Modus

nein

Anzeige

LCD

Kragenlänge

20 bis 65 cm

Ladezeit des Senders

2 bis 4 St.

Ladezeit des Empfängers

2 bis 4 St.

Ausdauer des Senders

bis 14 Tage

Ausdauer des Empfängers

3 bis 5 Tage

Empfängergröße

6,5 x v.3,5 x h.3 cm

Sendergröße

4,6 x v.11 x h.2,5 cm

Empfängergewicht

61,3 g

Sendergewicht

62,4 g

Netzteil des Empfängers

wiederaufladbare Batterie

Netzteil des Senders

wiederaufladbare Batterie

Batterien im Empfänger

650 mAh

Batterien im Sender

650 mAh

Frequenz

433,92 MHz

 

Bewertungen von Aetertek Kragen

Weitere Bewertungen finden Sie unter Heureka.cz

                                        



Zussamenhängende Produkte

Es tut uns Leid, aber unter diesen Kriterien wurden keine Artikel gefunden