Wie wählt man das Halsband hinsichtlich der Reichweite richtig aus?

Wie weit kann sich ein Hund mit einem elektronischen Trainingshalsband von Ihnen entfernen? Der Abstand zwischen dem Halsband und dem Sender in Ihrer Hand wird als Reichweite des Halsbands bezeichnet. Außerhalb dieser Grenze gehen die Funktionen des Geräts verloren und das Halsband kann auf den Sender nicht mehr reagieren. Die Reichweite des Halsbandes ist daher eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des Trainingsgerätes. Es zahlt sich aus, sie im Voraus sorgfältig zu betrachten.

 

Die Standard-Halsbänder kommen meist nur auf 60% der angegebenen Reichweite. Achten Sie bei professionellen Halsbändern auf die Technologie und eine hohe Reserve, um die Reichweite zu gewährleisten.

 

Reichweitenmessung und Trainingspraxis: Was macht den Unterschied?

Beim Training mit Trainingshalsbändern kann die Reichweite in der Praxis kürzer sein als vom Hersteller auf der Verpackung angegeben. Warum ist das so und wie können Sie die reale Zahl einschätzen?

Die Reichweitenmessung für das Training mit einem Trainingshalsband findet immer unter Laborbedingungen statt - ohne störende Einflüsse der realen Umgebung. Das Labor ist ein steriler Bereich ohne Bäume, Hügel, mit stabilen Umgebungstemperaturen und anderen Faktoren. Die Laborbedingungen sind immer ideal und deshalb ist der Wert von dem Hersteller immer das Maximum, das das Halsband erreichen wird. 

 

Reichweite in einem realen Terrain: Machen Sie sich bereit für das Training!

Bäume, Hügel, Berge, das Wetter oder Geräte mit elektromagnetischen Feldern in der Nähe beeinflussen das Signal Ihres Trainingshalsbandes. Die Grundausstattung beläuft sich auf etwa 60% des angegebenen Wertes, was kein Hindernis für ein normales Training darstellt, wenn Sie wissen, was Sie zu erwarten haben. Professionelle Trainingshalsbänder haben daher sehr hohe Reichweitengrenzen und deswegen verlieren sie unter Einfluss der Umgebung viel weniger oder gar keine Reichweite. Vergessen Sie deshalb bei Ihrer Wahl der Reichweitengrenzen nicht - je schwieriger das gewählte Gelände ist, desto mehr Reichweite benötigen Sie. 

 

 

Der große Abstand beim Training mit einem Trainingshalsband mit Stabilitätsgarantie ist anspruchsvoll für die Produktion und daher ist die Reichweite einer der Faktoren, die den Preis des Produkts beeinflussen.

 

Trainingshalsband, das auf Ihr Training zugeschnitten ist

Nachdem wir die Reichweitenmessung verstanden haben, bleibt die Entscheidung, welche Reichweite für Ihre Anforderungen am besten ist. Also klären Sie zuerst, was Ihr Trainingsziel ist?

1) Anspruchsvolles Training: Wenn Sie bereits wissen, dass Ihr Training in unwegsamem Gelände, im Wald oder in den Bergen stattfinden wird, macht es keinen Sinn, an ein Halsband mit einer Reichweite von weniger als 600m zu denken.

2) Professionelles Training: Besitzen Sie einen aktiven haarigen Freund oder benötigen Sie die Ausrüstung eines professionellen Hundeführers? Scheuen Sie sich nicht, in Halsbänder mit einer extra hohen Reichweite von ca. 3000m zu investieren. Direkt in Aktion, sowohl auf der Jagd als auch auf der Suche, schadet es nicht, ein GPS-Verschlusshalsband zu wählen, das Ihre Orientierung und Ihre Übersicht über das Terrain erleichtert.

3) Grundtraining: Wenn Sie planen, in eine Hundeschule, in den Garten oder einfach in einen Park zu gehen, ist eine große Reichweite eine unnötige Investition. Zur Festigung gängiger Kommandos, um den Hund zu rufen oder zur Beseitigung von schlechten Gewohnheiten ist eine kurze Reichweite von 300 - 500m optimal, für kleine Hunderassen reicht eine Reichweite von 100m.

Finden Sie auch heraus, nach welchen Eigenschaften Sie das richtige Trainingshalsband für Ihr Training wählen!

 

Einfache Tipps zur Erhöhung der Reichweite:

  • Korrekte Handhabung: Greifen Sie den Sender einfach und heben Sie ihn über Ihren Kopf in aufrechter Position, um das Signal leichter passieren zu lassen.
  • Signal nicht abdecken: Decken Sie die eingebaute Antenne im Sender nicht mit der Hand ab.
  • Stellen Sie den Empfänger ein: Stellen Sie den Empfänger auf dem Hundehalsband idealerweise so ein, dass er nicht unter dem Hals des Hundes versteckt ist.
  • Laden Sie das Gerät regelmäßig auf: Überprüfen Sie den Akkustand und laden Sie den Akku bei Bedarf auf.
  •  

Nach welchem Modell greifen? Kennen Sie sich bei den Reichweiten der Trainingshalsbänder aus

  1. Standard Reichweite 100 - 300 m 
  • Petrainer PET998DR,  PET998DB PET998DR Deluxe, PET916N, PET916, PET998N, PET619, PET998DB Deluxe, PET980 Smart Control
  • PatPet TC01
  • PetSafe Smart Dog, PetSafe Lite 100m, PetSafe Standard 300m, PetSafe 100 m Trainer
  • Canicom 200 First, Spray, 200
  • Pet at School Soft, Pulse
  • Eyenimal Tranining Soft

 

  1. Mittelreichweite 300 - 800 m
  • Aetertek AT-216D, AT-221D Mini, AT-918C
  • Garmin Delta XC Bundle
  • E-Collar Easy Educator EZ-900, Pro Educator PE-900
  • PatPet 630, 620, 776
  • PetSafe Lite 600 m, PetSafe Standard 600 m,
  • Dogtra 610 C, 612 C, 640 C, 642 C, ARC 800, ARC 800 Camo
  • D.T. Systems Micro-iDT Plus
  • Reedog MX-400 Easy, MX-600 Medium
  • Canicom 5.500, 800, 5.800, 800 Expert
  • Martin System Micro Trainer TT 400 SSC, Tiny Trainer TT 400 SSC, Tiny Trainer TT 402 SSC, Micro Trainer 402 SSC
  • SportDog 800 m Trainer

 

 

  1. Hochreichweite 800 - 1500 m
  • Aetertek At-919C,
  • Dogtra ARC 1200 Camo, ARC 1200S
  • E-Collar Educator ET-400, Tactical K9-400
  • Garmin Delta Sport XC Bundle, Sport Pro Bundle, Pro 70 Bundle, Delta Upland XC Bundle, Pro 550 Bundle
  • PetSafe Standard 900 m, Big Dog 900 m
  • Canicom 5.1500, 1500, 1500 Pro
  • D.T. Systems R.A.P.T 1400, R.A.P.T 1400 Camo
  • Martin System Easy Trainer ET 1000 SSC, Tiny Trainer TT 1000 SSC, Micro TT 1000 SSC
  • Reedog MX-1200 Sport, MX-1200 Sport No Bark
  • SportDog SD-1875E

 

 

 

  1. Extremreichweite
  • Reedog MX-2000 Extreme
  • Dogtra 3500 NCP Super-X, 4500 Edge, 2500TB, Pathfinder, 3502 NCP Super-X, 4502 Edge, 4503 Edge, 4504 EDGE
  • E-Collar Tactical  K9-800, Upland Hunting UL-1200, Waterflower Hunting WF-1200
  • D.T. Systems H2O 1820 PLUS, H2O 1820 PLUS Camo, SPT 2420, SPT 2422, SPT 2432
  • Martin System Beagle Master 4x4 SSC, Pro Trainer PT 3000 SSC, Micro Pro Trainer PT 3000 SSC
  • SportDog SD-1875E, TEK 2.0 Tracking Training

 

 

 

 

 

Zusammenfassung:

Die Reichweite des Trainingshalsbandes, das Sie für Ihr Training benötigen, variiert je nach Art und Zweck Ihres Trainings:

Um gängige Befehle zu festigen, ist es ideal den Hund in kurzer Distanz zu trainieren. Dafür sind Halsbänder mit einer Reichweite von 100-300m optimal. Wählen Sie Petrainer, Pattet oder PetSafe. Etwas höher gibt es das Aetertek oder Martin System, die sich durch höhere Robustheit und bessere Wasserdichtheit auszeichnen.

Wenn Sie beabsichtigen, ab und zu ins Gelände zu gehen, wo Sie mehr Sicherheit brauchen, wählen Sie für das Training eine mittlere Reichweite von 300-800 m. Setzen Sie auf Canicom, das zusätzlich noch mit einer Booster Funktion für weggelaufene Hunde hergestellt wurde, Aetertek, Martin System und das Spitzenprodukt hinsichtlich der Wasserdichte E-Collar. In diesem Bereich arbeiten das amerikanische Dogtra, Garmin oder sogar Sport Dog, die sich durch absolute Präzision auszeichnen.

Jagd- oder Arbeitshunde, die Sie in Wälder, Berge oder andere schwierige Gebiete bringen müssen, benötigen eine hohe Reichweite von ca. 900-1600 m oder eine extra hohe Reichweite von ca. 5000 m.  Die maximalen Reichweiten erreichen die Produkte von E-Collar, D.T. Systems, Garmin, SportDog und Martin System.

 

 

Die Größe der Hunderasse und ihre Aktivität sind auch darüber entscheidend, in welcher Entfernung Sie den Hund trainieren werden. Sie können den temperamentvollen Flüchthund mit einer Reichweite von 600 m aufhalten, für kleinere oder ruhigere Hunde ist ein Training zwischen 100-300 m ausreichend. 



Zussamenhängende Produkte

Es tut uns Leid, aber unter diesen Kriterien wurden keine Artikel gefunden