Training für taube Hunde mit elektronischem Halsband. Ist es möglich? Und wie?

Training für taube Hunde mit elektronischem Halsband. Ist es möglich? Und wie?

Wenn ein Hund nichts hört, ist dies keine so große Tragödie, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Selbst mit einem tauben Hund werden Sie viel Spaß erleben. Ja, man muss sich an einige Dinge selbstverständlich gewöhnen, wie zum Beispiel, dass man den Hund nicht einfach zu sich rufen kann. Mit Gesten können Sie ihm jedoch beibringen, am Fuß zu gehen und Befehle wie das Hinlegen oder Setzen auszuführen. Manche tauben Hunde schaffen aber auch viel schwierigeres Training! Sie müssen viel Verständnis und Geduld haben. Das Training von tauben Hunden erleichtern aber elektronische Halsbänder.

 

Es wird oft gesagt, dass taube Hunde nervös und aggressiv sind. Einige Tierärzte empfehlen sogar, Welpen mit angeborener Taubheit zu töten! Der Hund kann sogar während des Lebens das Gehör verlieren, zum Beispiel nach einer Entzündung oder einer anderen Krankheit und natürlich beim älter werden. Dies alles ist nicht so schlimm. Wir sind vielmehr durch Vorurteile beeinflusst.

Taubheit bei Hunden

  • Angeborene Taubheit - Erbkrankheit, meist verbunden mit weißem Fell.
  • Angeborene Taubheit - in der Regel Folge einer Ohrentzündung.
  • Sensorineurale Taubheit - entsteht durch Abnormalitäten des Cochlea-Systems, des siebten Hirnnervs und der Nervenbahnen und Gehirnzentren

    Leider ist Taubheit bei Hunden in den meisten Fällen unheilbar, aber selbst ein tauber Hund kann ein schönes Leben führen und trainiert werden. Das Training von tauben Hunden ist ähnlich wie das von normal hörenden Hunden, Geduld und Harmonie sind erforderlich - anstelle von Sprachbefehlen werden einfach nur Handzeichen verwendet.

 

Rex war blind und dann sogar auch Taub

Als wir vor sieben Jahren auf der Wiese an der Straße einen Hund fanden, der erschöpft und völlig resigniert war, nahmen wir ihn mit und seid dem ist er bei uns. Er war leider blind, der Tierarzt hatte ihn auf zehn Jahre geschätzt. Nach drei Jahren wurde er zudem taub, lebte dennoch drei weitere völlig zufriedene und fröhliche. Er freute sich immer auf einen Spaziergang, an dem er aktiv schnüffelte und sich für alles interessierte. Sehr zufrieden war er beim Kontakt mit uns.

Eigentlich war ich besorgt, wie er sich orientieren würde, aber er hat es perfekt gemeistert, die Umgebung kannte er auswendig obwohl wir ihn häufig von der Wohnung zum Ferienhaus und dann zu unseren Eltern mitnahmen. Er liebte es selbst im Garten herumzulaufen. Wenn wir hinaus gingen, war er an die Leine gewöhnt. Er wusste relativ schnell, dass bei einem leichten Zug an der Leine er anhalten soll - Nach einem leichten befreien der Leine, ging er einfach weiter. Es ist wichtig, mit dem Hund auf irgendeine Weise zu kommunizieren. Oft sehe ich Menschen, die nicht einmal mit hörenden Hunden kommunizieren! Sie zucken einfach mit der Leine und ziehen den Hund hinter sich, ohne zu sagen: geh oder halt.

 

Wie kommuniziere ich mit einem tauben Hund?

Sie können nicht nur mit einem tauben Hund kommunizieren, sondern auch mit einem tauben und blinden Hund. Es ist nur eine Frage, welchen Weg Sie finden. Der Vorteil ist, dass gehörlose Hunde normalerweise etwas sehen, sodass Sie sie mit Gesten unterrichten können.

Zum Beispiel Rosie Gibbs, die zuvor gehörlose Kinder unterrichtet hatte und die Kommunikationssprache  Makaton lernte, mit der sie später ihren Hund ausbildete. Er befand sich in einem Tierheim, weil die Vorbesitzer nicht damit zurecht kamen, er war zunächst aggressiv und kaum trainierbar. Er lernte jedoch sehr schnell, so dass er die Figuren schnell verstand und in den ersten zwei Wochen fast fünfzehn Signale lernte. Heute kennt er fünfzig Signale und ist ein Champion, der verschiedene Hunderennen und Wettbewerbe gewinnt.

Sie müssen keinen Champion zuhause erziehen, aber Sie können einen guten Freund haben, auf den Sie sich verlassen können! Da auch gehörlose Hunde gut erzogen werden können, lohnt es sich diesem Training Zeit zu widmen. Vorurteile zu überwinden ist am schwierigsten. Dann ist es - wie beim normalen Hundetraining - wichtig, konsistente Befehle zu geben. Wenn Sie beispielsweise einem gesunden Hund beibringen möchten sich hinzusetzen, wählen Sie einen Befehl: Sitz. Verwenden Sie einfach eine Handbewegung bei einem tauben Hund. Es sollte hinzugefügt werden, dass die Trainer in der professionellen Ausbildung auch bei gesunden Hunde kaum die Befehle rufen, sondern sie mit leichten Gesten darauf aufmerksam machen. 

Hier hilft aber die Technik - eine willkommene Hilfe, die von Leuten mit Erfahrung in der Ausbildung eines tauben Hundes erwähnt wird, sind vibrierende Halsbänder. Das Training von tauben Hunden macht es sehr einfach, denn mit dem Sender, den Sie in der Hand halten, senden Sie ein Signal - eine Vibration, ziehen die Aufmerksamkeit eines Hundes an und rufen ihn dann mit einer Handbewegung zurück.

 

 

 

Elektronische Halsbänder für taube Hunde

Elektronische Halsbänder für taube Hunde verwenden Vibrationen und sie können zudem einen elektrostatischen Impuls geben. Die Vibrationen helfen ihre Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und ersetzen so die Stimme des Hundes.

Das Training durch elektronische Halsbänder von gehörlosen Hunden wird hilfreich sein, wenn der Welpe taub geboren wird, oder wenn der Hund während seines Lebens taub wird und das Training erforderlich ist. Dann muss man vom Anfang beginnen, weil anstelle von Sprachbefehlen Gesten ausgeführt werden müssen.

Da der gehörlose identisch mit jedem anderen Hund ist, können Sie kleine Leckerbissen beim Training als Belohnung verwenden. "Sitz" zum Beispiel - proben Sie mit einer Handbewegung (wenn Sie einen Leckerbissen in der Hand versteckt halten) über den Kopf des Hundes zu zeigen, bis der Hund sich setzt, dann belohnen Sie ihn. Am Ende üben Sie die Geste ohne Leckereien.

Und hier ist eine Erfahrung: "Ich habe einen Hund, der mit sechs Jahren taub war, jetzt ist er zehn. Er kann die Gesten lernen, er muss als wäre er ein Welpe wieder anfangen. Aber ich habe herausgefunden, dass es ziemlich schwierig für mich ist, dieselben Gesten zu machen, ich neige dazu zu reden, ich muss mich genug auf Gesten konzentrieren, um in den Befehlen konsistent  zu sein. Trotzdem haben wir die grundlegenden Befehle gelernt “, sagte der Besitzer des tauben Hundes in einer der Diskussionen.

 

Beispiele für vibrierende Halsbänder für taube Hunde

Glücklicherweise wächst das Angebot an Vibrationshalsbändern mit denen gehörlose Hunde trainiert werden können Zu den auf dem Markt meist verkauften Modellen gehört das Petrainer PET916N, ein elektronisches Trainingshalsband mit einer Reichweite von bis zu 300 Metern und ein wasserdichter Empfänger. Es ist das preisgünstigste Halsband auf dem Markt für Preis und Leistung, geeignet für Hundebesitzer, die mit dem Training beginnen.

Die größere Reichweite von bis zu 550 Metern hat das elektronische Trainingshalsband Aetertek AT-216D. Es ist ein neues Modell, das sich hauptsächlich durch die Art der Korrektur vom Vorgänger unterscheidet. Sie haben einen Ton-, Vibrations- und Elektrostatikimpuls, den Sie in 7 Stufen einstellen können. Natürlich verwenden Sie den Ton nicht, aber die meisten Halsbänder verwenden alle drei Arten der Korrektur, wobei der Ton bei tauben Hunden weggelassen wird.

Die Reichweite von bis zu 1.000 Metern umfasst das neue Reedog FX-500 2in1 . Es ist das einzige und erste in der Welt, das ein Trainingshalsband und einen Zaun in einem vereint. Diese Kombination stellt sicher, dass der Hund nicht aus dem Garten entkommt und gleichzeitig den Hund während eines Spaziergangs trainieren kann. Das Halsband hat Vibrations-, Ton- und Impulsfunktionen.

Sie können auch andere Trainingshalsbänder aussuchen, mit denen gehörlose Hunde trainiert werden können.

 



Zussamenhängende Produkte

Es tut uns Leid, aber unter diesen Kriterien wurden keine Artikel gefunden