Wie man einem Hund das Beißen beibringt

Beißen und Beißen ist eine sehr natürliche Aktivität für Hunde. Es hilft ihnen, alles zu erkunden, was ihnen wichtig ist. Menschen haben Berührungen und Hände für ähnliche Zwecke, Hunde einen Mund. Aber wenn Sie regelmäßig mit dem Entsetzen nach Hause zurückkehren, dass Ihr Haustier Ihre Lieblingssachen oder Möbel wieder gebissen hat, ist es notwendig, dem Hund diese schlechte Angewohnheit beizubringen. Welche Methoden funktionieren?

                      Warum beißen Hunde Dinge?

Um einem Hund das Beißen beizubringen, ist es zunächst erforderlich, seine Motivation zu verstehen. Es kann in verschiedenen Situationen unterschiedlich sein.

 

  • Wenn er einen Welpen beißt, ist es für einen Welpen selbstverständlich, die Welt zu kennen. Für ihn zu beißen ist auch ein Spiel. Außerdem beißt er Dinge, weil seine Zähne wachsen. Wir sollten diesen Moment festhalten und ihm ein geeignetes Beißspielzeug besorgen, das ihm helfen würde, seine Zähne zu wachsen. In diesem Fall ziehen wir den Hund nicht auf und verbieten ihm nicht, erlaubte Spielzeuge zu beißen. Aber sobald Ihre Zähne aufhören zu wachsen, müssen Sie eine strenge Ausbildung beginnen. Andernfalls wächst alles über unseren Köpfen und ein erwachsener Hund kann nur mit einer größeren Dosis Geduld aufgezogen werden.

    Wenn ein Hund beißt - ein erwachsener Hund kann aus verschiedenen Gründen Dinge beißen. Zum Beispiel, weil er sich daran gewöhnt hat und wir während seiner Welpenjahre in unserer Erziehung versagt haben. Der Grund kann aber auch sein, dass er sich zu Hause langweilt, nicht genug Reize hat, traurig ist und ihn vermisst. In diesem Fall kann er in Möbel, Stifte oder beißen, zum Beispiel in einen Teppich oder Teppich. Wenn ein Hund zu einem solchen Biss rutscht, sollten wir darüber nachdenken, ob wir ihm genügend Aufmerksamkeit schenken.

 

                                       

 

Wie man einem Welpen beibringt, Dinge zu beißen

Wir wissen bereits, dass ein Welpe Dinge nicht nur beißt, weil er verspielt ist, sondern zu einem bestimmten Zeitpunkt, weil seine Zähne wachsen. Es ist notwendig, diese Zeit zu überleben und die Situation zu retten, zumindest indem man ihm unangemessene Dinge wegnimmt und ihn stattdessen mit beißenden Spielsachen beißt. Tauschen Sie niemals die neuen Schuhe Ihres Hundes gegen alte aus, mit denen Sie ihm bereits zum Spielen geben können. Der Unterschied ist schwer zu erkennen. Es ist ratsam (ähnlich wie bei einem Kind, das Zähne wachsen lässt), Spielzeug in den Gefrierschrank zu stellen, da die Kälte beim Zahnwachstum hilft. Sie können Hundeköstlichkeiten auch in Eismaschinen einfrieren.

Sobald die Zähne des Hundes geschnitten sind, ist es ein guter Zeitpunkt, um das Beißen verschiedener Dinge zu erziehen und zu verlernen (außer für Spielzeug, das zum Spielen bestimmt ist). Der Welpe ist sehr fügsam. Normalerweise versagen wir als Menschen, dass wir uns oft entspannen und nicht konsequent genug sind. Wenn Sie einen Welpen erwischen, der in Ihren Schuh, Pullover, Fußmatte oder Möbelstück beißt, tadeln Sie ihn energisch und deutlich - wählen Sie einen der Befehle wie "Nein" oder "Sie dürfen nicht" oder "Yuck". Es hängt mehr als das Wort vom Ton der Stimme ab. Sie können einen jungen Hund auch an der Haut an seinem Hals ziehen, wenn er nicht sofort zuhört. Wenn er auf Ihren Befehl reagiert, rufen Sie ihn zu Ihnen und loben Sie ihn. Haben Sie keine Angst, das Lob zu übertreiben, es hängt wieder vom Tonfall ab. Belohnen Sie Ihren Hund auch mit einem Leckerbissen.

 

                                         

 

Wie man einem Hund beibringt, Dinge zu beißen

Das Problem ist, wenn Hunde im Erwachsenenalter Dinge beißen. Die Gründe können unterschiedlich sein. Es kann normalerweise sein, dass der Hund zu wenig Reize hat und während Ihrer Abwesenheit gelangweilt ist, ist er traurig. Deshalb, bevor Sie zur Arbeit gehen, nehmen Sie ihn richtig heraus, lassen Sie ihn rauslaufen, werfen Sie ihn holen. Der Hund sollte sich idealerweise auf die Zeit festziehen, zu der Sie geschlafen haben.

Wir empfehlen auch, alles aufzuräumen, was ihn zum Beißen verleiten könnte. Legen Sie die Schuhe in den Schuhkarton, bewahren Sie die Kleidung an ihrem Platz und außerhalb der Reichweite des Hundes auf. Kaufen Sie ihm stattdessen ein geeignetes Spielzeug, mit dem er gerne beißt. Geeignet sind verschiedene Knoten oder zum Beispiel Büffelknochen, gegen die er einfach nicht kämpfen kann.

Trotz verschiedener Maßnahmen kann es dennoch vorkommen, dass der Hund eines Ihrer Dinge ausprobiert. Aber wenn er nach Hause zurückkehrt, wird er an seiner Stelle tief und fest schlafen. In diesem Fall den Hund auf keinen Fall schlagen oder verfluchen. Der Hund wird nicht verstehen, wofür Sie ihn töten. Reinigen Sie den Abzug und tun Sie so, als wäre nichts passiert.

Eine andere Situation ist, wenn Sie einen Hund auf frischer Tat ertappen, Dinge oder Möbel beißen. Ergreifen Sie starke Maßnahmen und warnen Sie ihn deutlich - wählen Sie einen der Befehle wie "Nein" oder "Sie dürfen nicht" oder "mach das nicht". Wenn der Hund zuhört, loben Sie ihn viel und geben Sie ihm auch eine Belohnung. Es geht immer darum, dass der Hund versteht, was er nicht tun darf - wofür ich sie tadele und tadele. Und was er tun darf - für das, was er gelobt wird.

 

                                         

Wie man einem Hund beibringt, sich in die Hand zu beißen

Hunde, insbesondere kleine Welpen, beißen sich auch gerne in die Hände. Wenn der Händedruck sanft und verspielt ist, besteht kein Grund zur Sorge. Eine ähnliche Erfahrung wurde in der Diskussion von einem der Hundezüchter beschrieben. "Ich muss wissen, ob es eine versteckte Bedeutung hat, wenn mein Hund beim Kuscheln seine Hand in meinen Mund nimmt, aber nicht drückt. Der Hund lacht, rollt sich auf den Rücken und nimmt plötzlich seine Hand in meinen Mund, hält sie einfach und wenn ich sie erneut streichle, nimmt er sie erneut und so ist sie immer noch da. “In diesem Fall ist klar, dass der Hund verspielt ist. er begrüßt seinen Meister mit Freude.

Ein Problem kann jedoch auftreten, wenn der Griff des Hundes zu stark ist und Verletzungen auftreten können. Außerdem ist ein solches Hundespiel nicht für alle angenehm, und wenn der Hund beschließt, ähnlich wie Passanten zu "wandern", können leicht Probleme auftreten. Wie bringt man einem Hund bei, sich in die Hände zu beißen? Der Rat wird von einem anderen Hundebesitzer hinzugefügt. "Ich habe unserem Hund beigebracht, dass er nicht springen oder beißen darf, wenn er mich begrüßt. Ich habe sie einfach ignoriert, während sie auftrat, und sie zieht es vor, ihre Meinung zu ändern, auf allen vieren zu bleiben und ihre Zähne nur sparsam zu benutzen. “

Im Gegensatz zu beißenden Dingen können Sie die Hand Ihres Haustieres direkt wegen beißen tadeln, weil Sie anwesend sind. Wählen Sie eines der Verbote - zum Beispiel "nein" oder "mach das nicht". Seien Sie nachdrücklich und erheben Sie ruhig und rauen Sie Ihre Stimme auf. Sobald der Hund gehorcht, lobe ihn und belohne ihn.

                                   

Wie man einem Hund beibringt, an der Leine zu beißen

Sie müssen es bereits erlebt haben, als der Hund an der Leine rollte und es biss. Natürlich ist ein solches Verhalten nicht wünschenswert. Sie können die folgenden Methoden ausprobieren.

  • Schnauze - Wenn Ihr Hund an der Leine beißt (oder andere Dinge draußen), können Sie einfach eine Schnauze darauf legen. Dies verhindert, dass die Leine beißt, beseitigt jedoch nicht die Ursache. Am Anfang kann Ihnen dieses Tool jedoch sehr helfen.
  • Eine klare Anweisung - für das zukünftige Zusammenleben mit einem Hund ist es am besten, ihm die schlechte Angewohnheit beizubringen, an der Leine zu beißen. Die Lösung besteht darin, die Leine zu kürzen und festzuziehen, damit der Hund ihn nicht erreicht, und ihm eine klare Anweisung zu geben, "zum Fuß" am Fuß zu gehen. Wenn er immer noch an der Leine ist, tadeln Sie ihn nachdrücklich "Sie dürfen nicht" oder "loslassen".
  • Ergreifen Sie einen Hund - für einige Hunde ist es natürlich, immer etwas im Mund zu tragen. Daher können Sie den Hund beschlagnahmen, indem Sie ihm einen Knochen, einen Stock oder ein anderes Spielzeug in den Mund stecken.
  • Anti-Biss-Leine - Eine weitere Option ist der Kauf einer speziellen Leine, die für diesen Zweck hergestellt wurde. Die Anti-Beiß-Leine enthält Säcke mit Chili, dank derer der Hund schnell von dieser schlechten Angewohnheit erfährt.

 

                             

 

Mit einem beißenden Hund in einem Trainingslager

Echte Probleme und Unannehmlichkeiten können auftreten, wenn ein Hund andere Hunde oder Menschen angreift und sie beißt. In einem solchen Fall ist es wirklich notwendig, konsequent mit der Ausbildung zu beginnen und ihm zu erklären, dass dies nicht passieren darf. Es ist ratsam, das Trainingsgelände zu besuchen, wo Sie einen Experten konsultieren können. Der Hund kann hier auch besser Kontakte knüpfen und sich an andere Hunde und Menschen gewöhnen.

Ein Trainingshalsband kann Ihnen auch in einer solchen Situation helfen. Es funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Wenn der Hund Ihren Anweisungen nicht folgt, erhält er mit Hilfe eines elektronischen Halsbandes eine Warnung - zuerst hörbar, dann vibrierend und schließlich elektrostatisch. Hunde verstehen schnell die Abfolge zwischen Verweisen und Signalen, was das Training beschleunigt und erleichtert.

 



Zussamenhängende Produkte

Es tut uns Leid, aber unter diesen Kriterien wurden keine Artikel gefunden